Zum Inhalt springen

Travel-Talk Kapverden: Interview & Insidertipps von der Kapverdierin Tamara-Lee Phillis

Die Kapverdischen Inseln an der westafrikanischen Küste haben mit 350 Sonnentagen im Jahr und der spannenden Mischung aus portugiesischem Charme und afrikanischen Traditionen die besten Zutaten für einen Traumurlaub. Was den Zauber der Insel Boa Vista ausmacht? Der Mix der Kulturen und vieles mehr, wie die Kapverdierin Tamara-Lee Phillis im Insider-Interview erzählt.

Wenn du den Charakter der Menschen auf Boa Vista in einem Satz beschreiben müsstest: Was würdest du sagen?

Die Menschen hier sind herzlich und haben eine entspannte Lebensweise!


Was ist das Beste daran, auf Boa Vista zu leben?

Das ganzjährige warme Wetter – auch zu Weihnachten! Natürlich ist auch fantastisch, nur ein paar Meter vom Meer entfernt zu leben. Ich liebe meinen Job und dass ich mit Einheimischen genauso wie mit Touristen arbeiten kann.


Die beste lokale Spezialität, die man kosten muss – und wo?

Mein Lieblingsgericht ist Moreia, oder wie die Insulaner sagen: Moray eel. Der beste Ort, um diesen speziellen Fisch zu essen, ist am alten Hafen im „Te Manche“ (R. Vila de Sal Rei, Praia). Hier gibt’s immer den frischesten Fisch!

Travel-Talk Kapverden: Interview & Insidertipps von der Kapverdierin Tamara-Lee Phillis

Dein Lieblingsstrand auf Boa Vista?

Der Praia de Varandinha mit seinen natürlichen Buchten und den wunderschönen, unberührten Stränden.


Der beste Ort, um den Sonnenuntergang zu sehen?

Das „Perola de Chaves“ ist eine wunderschöne Beach-Bar mit einem spektakulären Blick. Sie liegt mitten in den Dünen von Chaves.


Wo kann ich im Urlaub den Einheimischen begegnen?

Wenn man die Einheimischen treffen will, braucht man nur am Hauptplatz in Sal Rei herumzugehen, oder auf jedem anderen Hauptplatz in den Dörfern. Man trifft sich abends und diskutiert, wie der Tag war.

Travel-Talk Kapverden: Interview & Insidertipps von der Kapverdierin Tamara-Lee Phillis

Das beste Souvenir, das ich auf Boa Vista kaufen kann?

Da gibt es viele, aber ich mag die Idee, etwas zu kaufen, das „von der Erde“ kommt, oder wie wir auf der Insel sagen: „coisa di terra“. Deshalb würde ich die Töpferei in Rabil empfehlen und die wunderhübschen Sachen, die dort entstehen. Bei uns im Laden verkaufen wir unter anderem handgemachte Vasen mit Vögeln und Pflanzen, die es nur auf den Kapverden gibt. Jedes Stück ist einzigartig und ein tolles Souvenir.


Zur Person:

Travel-Talk Kapverden: Interview & Insidertipps von der Kapverdierin Tamara-Lee Phillis

Tamara-Lee Phillis lebt auf Boa Vista und arbeitet im schönsten Shop der Inselhauptstat Sal Rei: bei „Puru Spiritu Kabuverdianu“. Für sie besteht die ultimative Boa-Vista-Erfahrung darin, Einheimische und Urlauber gleichzeitig um sich zu haben – eben weil die Geschichte der Insel immer für einen Mix der Kulturen stand.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Linie_5000px.jpg

♥ Weiterlesen ♥

Travel-Talk Sri Lanka: Interview & Insidertipps von der Sri-Lanka-Expertin Anja Kainz

Travel-Talk Riga: Interview & Insidertipps von der baltischen Bloggerin Lelde Benke

Travel-Talk Hamburg: Interview & Insidertipps von der Hamburger Harriet Dohmeyer


♥ Pin me!

Travel-Talk Kapverden: Interview & Insidertipps von der Kapverdierin Tamara-Lee Phillis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.