Zum Inhalt springen

Highlights in Helsinki: 12 Dinge, die man bei einer Reise nach Helsinki erleben muss

Wer nach Helsinki reist, entdeckt eine moderne Metropole, die von der unendlichen Weite der Ostsee mit Hunderten Inseln und Schären umgeben ist. Der Mix aus Stadt und Wasser macht aus der finnischen Hauptstadt ein ideales Ziel für einen relaxten Weekendtrip. Von Rentierfleisch über Ruderboote bis hin zu Riesenradfahrten: 12 Highlights in Helsinki, die man sehen sollte.

1. Eine Bootstour in Helsinki machen

Helsinki liegt im Süden von Finnland an der Küste des Finnischen Meerbusens. Die Stadt ist stark geprägt von der unendlichen Weite des Wassers, das die Metropole umgibt. Bei einem Spaziergang durch die Stadt blitzt das blaue Wasser der Ostseee aus vielen Winkeln auf. Vor allem rund um den Marktplatz am Südhafen ist ein maritimes Flair zu spüren. Von hier starten die Bootstouren durch die Ostsee (1,5 Stunden ca. € 22/Person). Legt man dann ab, offenbart sich ein wunderschönes Panorama und man sieht die Skyline von Helsinki in voller Pracht.

Highlights in Helsinki: 12 Dinge, die man bei einem Trip nach Helsinki erleben muss Highlights in Helsinki: 12 Dinge, die man bei einem Trip nach Helsinki erleben muss

2. In Helsinki mit dem Boot nach Suomenlinna schippern

Wer Zeit hat, macht nicht nur eine kurze Hafenrundfahrt, sondern schippert länger in die Ostsee. Helsinki hat eine mehr als 100 Kilometer lange Küstenlinie mit Hunderten Buchten, Halbinseln und Schären. Deshalb wird die Stadt auch liebevoll als „Perle der Ostsee“ bezeichnet. Eine der schönsten Bootstouren führt nach Suomenlinna. Die Festung aus dem 18. Jahrhundert erstreckt sich über mehrere vorgelagerte Inseln vor Helsinki!

Highlights in Helsinki: 12 Dinge, die man bei einem Trip nach Helsinki erleben muss Highlights in Helsinki: 12 Dinge, die man bei einem Trip nach Helsinki erleben muss

3. Den Design District Helsinki erkunden

In Helsinki gibt es ein ganzes Viertel, in dem sich alles um Mode und Design dreht. Rund um den Hotspot Uudenmaankatu hat sich eine private Initiative zusammengeschlossen und den Design District Helsinki kreiert. 200 Läden in 25 Straßen gehören dazu. Die Läden, die mitmachen, erkennt man anhand eines Zeichens in den Schaufenster: einem schwarzen Punkt mit weißer Schrift. Außerdem liegen überall Pläne auf und es gibt auch eine gleichnamige App.

Highlights in Helsinki: 12 Dinge, die man bei einem Trip nach Helsinki erleben muss Highlights in Helsinki: 12 Dinge, die man bei einem Trip nach Helsinki erleben muss

4. Lokale Designer in Helsinki kennenlernen

Die Designszene in Finnland kann sich sehen lassen, auch in Helsinki gibt es viele lokale Designer – die kosten allerdings ihr Geld im ohnehin schon teuren Helsinki. Zu den bekanntesten zählen die Modedesignerin „Ivana Helsinki“ (Uudenmaankatu 15) und die Schuhdesignerin „Minna Parikka„(Aleksanterinkatu 36). Weltweit bekannt ist aber vor allem ein ganz prägnantes Design, das aus Finnland stammt: Das Label „Marimekko“ (u.a. Pohjoisesplanadi 2) gilt seit 1949 mit seinen farbenfrohen Mustern, Streifen und Blüten als Ikone des finnischen Designs.

Highlights in Helsinki: 12 Dinge, die man bei einem Trip nach Helsinki erleben muss Highlights in Helsinki: 12 Dinge, die man bei einem Trip nach Helsinki erleben muss

5. Im drittgrößten Warenhaus Europas in Helsinki shoppen

Wer lieber alles in einem hat und in gerne Kaufhäusern shoppt, muss unbedingt zu „Stockmann„(Aleksanterinkatu 52) gehen. Skandinaviens größtes Kaufhaus ist seit 1930 ein Wahrzeichen im Zentrum von Helsinki und hat auf über 50.000 Quadratmetern Verkaufsfläche einfach alles im Sortiment. Nach „Harrods“ in London und dem „Kaufhaus des Westens“ in Berlin ist es das drittgrößte Warenhaus Europas.

Highlights in Helsinki: 12 Dinge, die man bei einem Trip nach Helsinki erleben muss

6. Die alternative Szene in Helsinki kennenlernen

Im Gegensatz dazu stehen die alternativeren Viertel in Helsinki, allen voran Kallio. Das Künstlerviertel ist stark im Kommen. Besonders cool ist ein Besuch bei „Made in Kallio“ (Vaasankatu 14), eine Kombination aus Café und Concept Store. Hier trinkt man guten Kaffee und stöbert in den Kunstwerken von verschiedenen Kreativen aus Helsinki. In Kallio findet man auch das Highlight in Sachen Nachtleben: Das Viertel, von Insidern als „finnisches Berlin“ bezeichnet, ist die Heimat des Clubs „Kaiku“ (Kaikukatu 4), wo angeblich die heftigsten Partys der Stadt gefeiert werden.

Highlights in Helsinki: 12 Dinge, die man bei einem Trip nach Helsinki erleben muss Highlights in Helsinki: 12 Dinge, die man bei einem Trip nach Helsinki erleben muss

7. Die Flohmärkte in Helsinki erobern

Neben den hochpreisigen Designern kann man in Helsinki auch günstig shoppen. Die Finnen haben eine lebendige Flohmarkt-Kultur, deshalb findet man auch in Helsinki einen ganz besonderen Ort für lässige Second-Hand-Mode: Bei „Kaivarin Kanuuna“ (Merikatu 3) stöbert man auf 650 m2 in einem verwinkelten Keller nach den besten Schnäppchen. Highlights in Helsinki: 12 Dinge, die man bei einem Trip nach Helsinki erleben muss

8. An der Promenade in Helsinki relaxen

Nur wenige Meter entfernt liegt eine hübsche Promenade, wo man sich direkt am Wasser vom Shopping erholen kann. Zum Beispiel im hippen Strandcafé „Mattolaituri“ (Ehrenströmsvägen 3). Lustig: Die drei schwimmenden Holzinseln vor dem Lokal sind nicht für Lokalgäste, sondern zum Teppichreinigen da. Während man seinen Kaffee schlürft, kann man Einheimische dabei beobachten, wie sie Teppiche ausklopfen, waschen und in der Sonne trocknen lassen.

Highlights in Helsinki: 12 Dinge, die man bei einem Trip nach Helsinki erleben muss Highlights in Helsinki: 12 Dinge, die man bei einem Trip nach Helsinki erleben muss

9. Riesenrad fahren in Helsinki, um die beste Aussicht zu haben

Keine Frage, Attraktionen wie Riesenräder sind extrem touristisch und auf den ersten Blick ein bisschen albern. Klar ist aber auch: Wer hoch über einer Stadt eine tolle Aussicht haben möchte, hat so eine Möglichkeit dazu. In Helsinki dreht sich erst seit 2014 direkt am Südhafen das Riesenrad Finnair Skywheel (€12/Person). Auf 40 Meter Höhe hat man einen umwerfenden Rundblick über den Markt, das Stadtzentrum und den Südhafen.

Highlights in Helsinki: 12 Dinge, die man bei einem Trip nach Helsinki erleben muss Highlights in Helsinki: 12 Dinge, die man bei einem Trip nach Helsinki erleben muss

10. Auf dem Markt in Helsinki essen

Restaurants, Bars und Alkohol insbesondere sind ein teurer Spaß in Helsinki. Essen gehen ist am günstigsten zur Mittagszeit zwischen 11 und 14 Uhr. Es lohnt sich auch, auf einen der Märkte zu schauen. Auf dem Kaupatori, dem Marktplatz am Südhafen, kann man günstig essen und vor allem lokale Spezialitäten kosten. Highlights in Helsinki: 12 Dinge, die man bei einem Trip nach Helsinki erleben muss Highlights in Helsinki: 12 Dinge, die man bei einem Trip nach Helsinki erleben muss

11. Finnische Spezialitäten in Helsinki kosten

Die Küche Finnlands ist breit aufgestellt. Typisch sind Gerichte wie geräucherte Rentierbällchen, Elchfleisch, Lachssuppe oder fangfrischer Fisch. Auf dem Markt ergattert man zum Beispiel zum Beispiel einen Fischteller für € 13 oder geräucherte Rentierbällchen für
 € 10. Zum Vergleich: Im lappländischen Lokal „Saaga“ (Bulevardi 34B) kosten Hauptspeisen locker € 40!

Highlights in Helsinki: 12 Dinge, die man bei einem Trip nach Helsinki erleben muss Highlights in Helsinki: 12 Dinge, die man bei einem Trip nach Helsinki erleben muss

12. Abseits der Touristenmassen den Sonnenuntergang anschauen

Außerhalb der Stadt und abseits der Touristenströme liegt das idyllische und alternativ angehauchte „Café Regatta“ (Merikannontie
10), ein absoluter Insidertipp in Helsinki. Hier sieht man direkt am Wasser den schönsten Sonnenuntergang der Stadt, trinkt ein kaltes finnisches Bier und isst die Spezialität des Lokals: ofenwarme Korvapuusti, Zimtschnecken (ca. € 2). Besonders cool: Wer will, nimmt seine eigenen Grillwürste mit. Ein offenes Feuer und Grillbesteck stehen kostenlos zur Verfügung!

Highlights in Helsinki: 12 Dinge, die man bei einem Trip nach Helsinki erleben muss Highlights in Helsinki: 12 Dinge, die man bei einem Trip nach Helsinki erleben muss


Offenlegung & Infos

Visit Finland hat mich eingeladen, nach Helsinki zu reisen. Meine Reportage wurde in der Zeitschrift miss veröffentlicht.

(Werbung, unbezahlt / Pressereise / Ortsnennung und Verlinkung)

♥ Weiterlesen ♥

1001 Nacht in Marokko: 13 Dinge, die man unbedingt in Marrakesch machen muss

Von A wie Aktopolis bis Z wie Zeustempel: 7 Orte in Athen, die man unbedingt sehen muss

→ Shopping-Guide für Dublin: Die 24 besten Concept-Stores, Boutiquen & Vintage-Shops in Dublin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.