Zum Inhalt springen

St. Patrick’s Day 2019: „Grüne“ Ausflugsziele ab Dublin, die man in 30 Minuten erreicht

Wenn die Iren am 17. März ausgelassen ihren Nationalheiligen St. Patrick feiern, scheint die ganze Welt dabei zu sein: Rund 220 Wahrzeichen - von der chinesischen Mauer bis zur Christusstatue in Rio de Janeiro - werden grün beleuchtet. Der St. Patrick's Day ist aber längst nicht der einzige Tag, an dem die "grüne Insel" ihrem Namen mehr als gerecht wird: 6 grüne Ausflugsziele ab Dublin, die man in 30 Minuten erreicht.

Dulbin gilt für viele als eine bunte, trubelige Stadt und ein ideales Reiseziel für einen Citytrip nach Irland. Was die meisten Besucher aber vergessen: Dublin liegt nicht nur direkt am Meer, sondern auch mitten in jener Landschaft, für die Irland so berühmt ist: schroffe Klippen, grüne Wiesen, malerische Strände. Wer nach Dublin reist, muss gar nicht weit fahren oder braucht ein Auto, um das richtige Irland-Feeling zu bekommen – dem DART sei Dank, mit dem man die besten Ausflugsziele ab Dublin ansteuern kann! Die DART Bahn (Dublin Area Rapid Transit) ist eine S-Bahn-ähnliche Bahn, die die Stadt durchkreuzt und dann der Dublin Bay entlangfährt. Das bedeutet, dass man in gerade mal einer halben Stunde die Stadt hinter sich lassen kann und mitten in der Bilderbuchkulisse Irlands landet. Weiterer Pluspunkt: Die Strecke führt größtenteils entlang der Küste, sodass schon die Fahrt ein Erlebnis ist!

Ausflugsziele ab Dublin: Sandymount Strand

St. Patrick's Day 2019: 5 grüne Ausflugsziele ab Dublin, die man in 30 Minuten erreicht
St. Patrick's Day 2019: 5 grüne Ausflugsziele ab Dublin, die man in 30 Minuten erreicht

Das erste Ausflugsziel ab Dublin liegt eigentlich noch in Dublin, oder besser gesagt am südlicheren Stadtrand. Sandymount Strand ist eine super Station für die erste Dosis Meerluft und Möwengekreische. Der Strand in der Dublin Bay zieht sich über einen Kilometer. Der Tidenhub ist groß, daher ist der Strand bei Ebbe scheinbar endlos. Hierher kommen vor allem Einheimische, um lange Strandspaziergänge zu machen, viele von ihnen wohnen im wohlhabenden Vorort Sandymount, der nur ein paar Gehminuten entfernt ist. Hier kann man sich nach dem Beachwalk durch die hübschen Straßen treiben lassen oder in einem der Pubs stärken, die weniger voll sind als in der Stadt.

Tipp: Unbedingt bis zum Martello Tower spazieren. Den kennt man unter anderem von James Joyce. Sein Protagonist Stephen Dedalus aus “Ulysses” lebte hier, ganze zwei Kapitel spielen am Sandymount Strand.

Ausflugsziele ab Dublin: Malahide Castle & Gardens 

St. Patrick's Day 2019: 5 grüne Ausflugsziele ab Dublin, die man in 30 Minuten erreicht
St. Patrick's Day 2019: 5 grüne Ausflugsziele ab Dublin, die man in 30 Minuten erreicht

Es dauert nicht mal eine halbe Stunde, bis man von Dublin den Hafenort Malahide erreicht. Das klitzekleine Örtchen wäre an sich schon einen Besuch wert, es ist aber ein Schloss, das Touristen und Locals hier anlockt: Malahide Castle stammt aus dem 11. Jahrhundert und wurde einst von der Talbot-Familie bewohnt. Seit die Familie das Schloss an das County Dublin verkaufte, sind das Gebäude und die umliegenden Gärten öffentlich zugänglich – und die können sich wirklich sehen lassen. Die Gartenfläche ist akkurat gestutzt, saftig grün und macht fast 100 Hektar aus, dazu kann man neben dem Schloss auch noch einen Botanischen Garten besichtigen. Eine Schlossführung dauert in etwa eine Stunde (€ 12,50 pro Person), für die Schlossgärten sollte man noch mehr Zeit einplanen, da man hier richtig gut relaxen kann.

Tipp: Im Visitors Center gibt es eine Filiale von „Avoca„, wo man sich Getränke und Snacks kaufen kann, um anschließend in den Schlossgärten ein Picknick zu machen.

Ausflugsziele ab Dublin: Fischerdorf Howth

St. Patrick's Day 2019: 5 grüne Ausflugsziele ab Dublin, die man in 30 Minuten erreicht
St. Patrick's Day 2019: 5 grüne Ausflugsziele ab Dublin, die man in 30 Minuten erreicht

Das perfekte Rosamunde-Pilcher-Feeling (hohe Klippen, raues Meer, weißer Leuchtturm) bekommt man, wenn man von Dublin aus eine halbe Stunde in den malerischen Fischerort Howth fährt – definitiv das schönste der Ausflugsziele ab Dublin. Kommt man hier an, ahnt man schon: Grüner wird’s nicht! Howth liegt direkt am Meer und hat sagenhaft-romantische Klippen mit einem zauberhaften Leuchtturm, die man richtig gut erwandern kann. Entweder man spaziert einfach alleine los und lässt sich treiben – oder man bucht Shane O’Doherty, seines Zeichens einer der besten und lustigsten Guides, mit denen ich je unterwegs war. Er ist quasi das Wikipedia von Howth und kennt jeden Weg und jede Story des Ortes.

Tipp: Im Hafen bei „Beshoffs The Market“ (17-18 West Pier) Muscheln in Weißwein essen. Das macht auch Bono Vox von U2 regelmäßig. Eine der Geschichten von Shane dreht sich genau darum. Eines Tages kam Bono mit Bruce Springsteen her, doch weil alles voll ist, kommen die beiden nicht rein. Bono meckert: „Aber das ist Bruce Springsteen!“, doch das ist dem Besitzer egal. Weil täglich das halbe Dorf zum Essen kommt, zählt nicht der Promi- Bonus, sondern einfach nur, wer zuerst da ist.

Ausflugsziele ab Dublin: Howth Castle

St. Patrick's Day 2019: 5 grüne Ausflugsziele ab Dublin, die man in 30 Minuten erreicht
St. Patrick's Day 2019: 5 grüne Ausflugsziele ab Dublin, die man in 30 Minuten erreicht

Seit dem Jahr 1180 erhebt sich in Howth ein malerisches Schloss, das schon immer im Besitz der Familie St. Lawrence war. Howth Castle wirkt mehr wie eine romantische Burg, ist authentisch und ungekünstelt – und es kommen wenige Touristen, da das Schloss ein bisschen außerhalb liegt. Das macht den Charme des Gebäudes aus. Das zeigt seine Schönheit am besten von außen, daher lohnt sich ein Spaziergang um die Burg. Das Highlight der gigantischen Außenanlage sind aber vor allem die Gärten, die außerhalb des Schlossgartens liegen.

Tipp: Das Schloss hat keine regulären Öffnungszeiten, sondern veranstaltet regelmäßig Führungen, für die man sich anmelden muss. Auf der Website kann man eine Anfrage stellen und auch eine E-Mail schicken, um einen Termin zu vereinbaren.

Ausflugsziele ab Dublin: Howth Gardens

St. Patrick's Day 2019: 5 grüne Ausflugsziele ab Dublin, die man in 30 Minuten erreicht
St. Patrick's Day 2019: 5 grüne Ausflugsziele ab Dublin, die man in 30 Minuten erreicht

Was hier den Namen „Gardens“ trägt, verdient eigentlich den Titel „Zauberwald“: Direkt hinter Howth Castle erstreckt sich der „Garten“, der im 19. Jahrhundert angelegt wurde: Rund 2.000 verschiedene Pflanzen wurden damals gepflanzt. Was jedoch völlig anders ist als in jedem anderen künstlich angelegtem Garten: Hier gibt es keine Ordnung und kein System: Die Pflanzen dürfen wachsen, wie sie wollen – und das tun sie. Und weil sie das schon sehr lange tun, sind die „Howth Gardens“ eine Mischung aus Zauberwald und Dschungel, in dem man auf schmalen, holprigen Pfaden, über verwachsene Treppen, unter üppigen Rhododendren und dicken Baumstämmen spaziert. Das endlose Grün, die Geräusche, die Gerüche – es ist eine ganz besondere Magie, die hier zu spüren ist. Das kann auch an „Aideen’s Grave“ liegen, einem Dolmen von geschätzten 75 Tonnen Gewicht mit einer tragischen Geschichte: Aideen war der Sage nach die Frau von Oscar – und starb an gebrochenem Herzen, als ihr Mann in einer Schlacht fiel. Eine Geschichte übrigens, die den irischen Dichter W. B. Yeats zu einem Gedicht inspirierte …

Tipp: Unbedingt Zeit einplanen und langsam durch den Garten spazieren. Die Pflanzen sind so beeindruckend, dass es wirklich jede Menge zu sehen gibt. Wer seinen Besuch timen kann, sollte im Frühling kommen, wenn alles in Blüte steht.

Ausflugsziele ab Dublin: Portmarnock

St. Patrick's Day 2019: 5 grüne Ausflugsziele ab Dublin, die man in 30 Minuten erreicht
St. Patrick's Day 2019: 5 grüne Ausflugsziele ab Dublin, die man in 30 Minuten erreicht

Portmarnock liegt etwa 15 Kilometer entfernt von Dublin. Berühmt ist hier vor allem Portmarnock Strand, der auch als „The Velvet Strand“ bezeichnet wird, da der Sand hier besonders weich und samtig ist. Insgesamt zieht sich der Strand über eine Länge von vier Kilometer – ideal für ausgedehnte Strandspaziergänge und vor allem eine Gegend für tausende perfekte Fotomomente. Am nördlichen Ende des Strandes steht ein für die irische Ostküste typischer Martello-Turm, der heute als Wohnung benutzt wird.

Tipp:  Von Portmarnock Strand startete im Jahr 1930 die “Southern Cross“ zur ersten Atlantik-Überquerung. Heute erinnert die Weltkugel-Statue “Eccentric Orbit“ am nördlichen Strand an diesen historischen Moment.


Offenlegung & Infos

Tourism Ireland hat mich eingeladen, nach Dublin und Umgebung zu reisen. Meine Reportage wurde in der Zeitschrift miss veröffentlicht.

(Werbung, unbezahlt / Pressereise / Ortsnennung und Verlinkung)

♥ Weiterlesen ♥

→ Kykladeninsel Naxos: Urlaub machen, wo Götter einst Geschichten erzählten

→ Fischerdorf Costa Nova: Wie die schönsten Streifen Portugals zum Instagram-Hit wurden

→ 13 reasons why: Die besten Insider-Tipps für Ibiza – 13 Ideen für jeden Urlaubstyp

Pin me!

St. Patrick's Day 2019: "Grüne" Ausflugsziele ab Dublin, die man in 30 Minuten erreicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.