Zum Inhalt springen

Kategorie: Reisereportagen

Abwarten und Tee trinken: Reise zum Ceylon-Tee auf Sri Lanka

Lange, bevor der Tourismus nach Sri Lanka kam, wurde die erste Teepflanze im Inselstaat im Indischen Ozean gesetzt und brachte das Land sprichwörtlich zum Wachsen. Der Weg vom britischen Ceylon zum unabhängigen Sri Lanka war zwar nicht immer einfach, heute ist Sri Lanka aber ein beliebtes Reiseziel für Sonnenanbeter und Surfer – und garantiert der schönste Ort der Welt, um abzuwarten und Tee zu trinken.

2 Kommentare

Flandern für Fortgeschrittene: Antwerpen zwischen Fashionweek und Rotlichtviertel

Das hippe Flair einer Metropole, der verspielte Charme einer Kleinstadt, der raue Humor einer ehemaligen Seemannsregion und spätestens seit den 80er-Jahren dank der berühmten „Antwerp Six“ eine Modestadt: Antwerpen hat viele Gesichter. Die spannendsten Seiten entdeckt man zwischen Liebfrauenkathedrale, Altstadt, Hafenkiez und Rotlichtviertel – auf Entdeckungsreise durch die bunteste Stadt Belgien.

Schreib einen Kommentar

Kärnten für alle Sinne (Teil 1): Advent-Traditionen & Christkindlmärkte rund um den Wörthersee

〈ᴡᴇʀʙᴜɴɢ〉Auf dem Berg, am Seeufer und auf einer Halbinsel: Am Wörthersee in Kärnten wird die Adventszeit gekonnt zelebriert und die Christkindlmärkte in einer malerischen Kulisse inszeniert. Zwischen Trends und Traditionen finden Urlauber hier alles – von der traditionellen Blasmusikkapelle über Bio-Reindling bis hin zum hippen Einhorn-Gin. Da kommt jeder in Weihnachsstimmung – egal ob Glühwein-Genießer oder grantiger Grinch.

Schreib einen Kommentar

Bilderbuchdorf auf Menorca: Wie Binibeca Vell zum Instagram-Hit wurde

Enge Kopfsteingässchen, weiß getünchte Wände, grün gestrichene Türen und Fensterrahmen: Binibeca Vell an der Südostküste von Menorca wirkt wie ein Dorf aus dem Bilderbuch. Viele Urlauber reisen hierher, um Fotos von jenem Ort zu machen, der in den 70er Jahren aus der Idee heraus entstand, ein traditionelles menorquinisches Fischerdorf zu bauen, um den Tourismus kreativ anzukurbeln.

2 Kommentare

Brighton Beach Huts: Wie die bunten Badehütten im britischen Seebad Kult wurden

Brighton wird gerne als „London by the sea“ bezeichnet, da die Stadt nur 80 Kilometer südlich der Metropole in der Grafschaft Sussex liegt. Schon seit Jahrhunderten zieht es die Briten in das traditionsreiche südenglische Seebad. Zum Schwimmen, zum Sonnen – und um in den berühmten bunten Brighton Beach Huts die Sommerfrische am Ärmelkanal richtig britisch zu genießen.

Schreib einen Kommentar

Fischerdorf Costa Nova: Wie die schönsten Streifen Portugals zum Instagram-Hit wurden

Das Fischerdorf Costa Nova an der Küste Mittelportugals ist ein Highlight bei jeder Reise durch das Centro de Portugal, darf aber keinesfalls nur als Instagram-Hit betrachtet werden. Wer hier vor den berühmten bunt gestreiften Häuschen für Fotos posiert, sollte die Geschichte des Küstenabschnittes kennen, der vom einfachen Fischerdorf zum gehypten Touristenmagnet wurde.

3 Kommentare