Zum Inhalt springen

Kategorie: Reisekolumnen

Reise-Kolumne: Manchmal (f)lieg ich falsch!

Toll beim Fliegen sind spaßige Mitreisende. So wie einst die ältere Dame, die sich bei einem Flug nach Wien an mich wandte und fragte: „Wohin fliegen denn Sie?“ Erst stutzte ich, dann meinte ich feixend: „Nach Frankfurt. Und Sie?“ Die gute Frau sah mich bedauernd an. „Nach Wien. Da nehmen Sie wohl die Station vor mir“.

1 Kommentar

Reise-Kolumne: E-Mail für dich aus Israel

Meine Travel Tales erzähle ich meist als Reportagen, neulich verarbeitete ich aber bereits während eines Trips meine Erlebnisse in E-Mails. Der Empfänger? Einer meiner Lieblingsmenschen. Der ist Musiker, Songwriter und Kabarettist – und wir streiten uns seit Jahren darüber, wer den besseren Humor hat. Nach meinen täglichen Mails über meine Pressereise quer durch Israel habe ich nun hoffentlich gewonnen.

Schreib einen Kommentar

Reise-Kolumne: Undercover-Urlaub im Single-Hotel

Ich bin ja Single. Doch was im Privatleben durchaus oft ein Segen ist, wird beruflich manchmal zum Fluch. Nämlich dann, wenn ein Single-Hotel aufmacht und eine Chefredakteurin mich beauftragt, undercover hinzureisen. Ein Horror für mich! Für andere mag das funktionieren, aber ich lasse mir lieber ins Knie schießen, als mich massenkompatibel zu paaren.

3 Kommentare

Reise-Kolumne: Abenteuer auf dem Jakobsweg

Ich bin ja jetzt offizielle Pilgerin. Denn auch wenn der Jakobsweg von Österreich aus tausende Kilometer nach Santiago de Compostela führt, besagt die Regel: Wenn man 100 Kilometer am Stück gegangen ist, darf man sich als Pilger bezeichnen. Ich bin fünf Tage lang den Weinviertler Jakobsweg entlang gepilgert und weiß seitdem: Pilgern ist kein Lercherlschas!

1 Kommentar

Reise-Kolumne: Große Abenteuer im All-inklusive-Hotel

Schon bevor ich als Reisejournalistin begann, beruflich um die Welt zu tingeln, war ich häufig auf Reisen, das fing schon in meiner Kindheit an: Das Reise-Gen wurde mir von meinen Eltern in die Wiege gelegt. Wir waren immer viel unterwegs – und als dann jene Zeit kam, in der All-inklusive-Hotels der heißeste Scheiß waren, waren wir natürlich auch da, erste Reihe fußfrei. 

2 Kommentare

Reise-Kolumne: Gute Führung auf Reisen ist alles

Auf Recherchereisen – egal ob individuell organisiert oder in einer Journalistengruppe – gibt es eine Menschenspezies, mit der man am häufigsten konfrontiert ist: Reiseführer. Ein Guide kommt stunden- oder tageweise dazu, manchmal begleiten sie auch eine komplette Reise – und manchmal übernehmen sie im wahrsten Sinne des Wortes die Führung.

Schreib einen Kommentar